Gemeinsame Ski- Schneeschuhtour mit Sektion Kaiseregg, Fromatt, 28./29.01.2017

Teilnehmer: Christian u. Cécile Rolli, Markus Zurkinden, Niklaus Ruch, Kuno Bertschy, Fritz u. Ruth
Dubach, Peter Gempeler, Traugott Stalder

TL: Bernhard u. Käthi Riedo für die Führung der Schneeschuhläufer
Küchencrew: Gottfried Trachsel, Gottfried Kuhnen, Oscar Minnig

Genau diese Küchencrew war es, die die Initiative hatte, bereits am Freitag in die Hütte aufzusteigen
um die Hütte zu heizen. Herzlichen Dank für diese nette Geste. In diesem Schneearmen Winter ist es
der Natur gelungen irgendwie die Wasserleitung zu vereisen und so das kostbare Wasser das beim
Brunnen floss zu stoppen. So gab es zusätzliche Arbeit mit Schneeschmelzen!
Die 5 Kaiseregger und 6 Wildhorner trafen sich am Samstag um 10.00 Uhr bei strahlendem Wetter im
Hüsy und sofort war die Stimmung freundschaftlich. Die restlichen Esswaren wurden verteilt und wir
stiegen langsam zur Hütte hoch. Der Umweg auf die Mieschfluh wurde infolge Schneemangel
ausgelassen. Bei fast gleichzeitiger Ankunft der beiden Gruppen bei der Hütte wurden wir von der
Hüttencrew herzlich mit warmen Tee empfangen. Nach kurzer Zeit legten wir 7 Skitourenfahrer los
und stiegen Richtung Läger-Pfad auf. Mir war bekannt, dass der Schnee Richtung Rütti noch pulvrig
war. So genossen wir jeden Schwung hinunter bis in die Rütti. Nach einiger Zeit waren wir uns doch
noch einig geworden, die Felle von Anfang an zu montieren um in die Hütte aufzusteigen. Während
dieser Zeit blieben die 4 Schneeschuhläufer in der Hütte und genossen das Ambiente. Zum Apéro gab
es die feinen „Knoblibrote“ und alle freuten sich auf das Fondue. An einem grossen langen Tisch
fanden die 14 Personen Platz und genossen das hervorragende Fondue und das von Künstler Oskar
speziell dekorierte Dessert. Gemütlich und viel zu schnell verging der Abend mit Plaudern,
Austauschen und Jassen vorbei.
Nach dem feinen Frühstück gab es 2 Gruppen. Die Schneeschuhläufer stiegen unter der Leitung von
Käthi Richtung Läger auf und über das Bärgli ging es über den herrlichen Gammerschal-Gmeini Weid
wieder hinunter nach Blankenburg. Für die Gruppe mit den Tourenski war die Route Fromattgrat-
Stiereberg-Gubi angesagt. Herrlich war es mit Sonnenschein auf den Fromattgrat aufzusteigen. Vor
dem Grat hatte es wenig Schnee, doch genügend für das Aufsteigen. Schon der Blick hinunter nach
Stiereberg liess erahnen, dass der Schnee an einigen Orten verblasen ist. So fuhren wir vorsichtig und
fanden doch einige Stellen wo wir unsere schönen Schwünge schwingen konnten. Beim Felle
montieren zeigten sich wieder einmal die Tücken der nicht klebenden Felle bei grosser Kälte. Sofort
wurde mit einem Klebeband das Fellanheften-Problem gelöst. Nach dem kurzen Aufstieg genossen
wir einen längeren Mittagshalt auf dem Gubi und genossen die Wärme und die Aussicht. Die Abfahrt,
zuerst im aufgeweichten Schnee und später noch Pulver liess unsere Herzen erfreuen. Nicht lange
mussten die Schneeschuhläufer oben im Dorf Blankenburg an der Sonne auf uns warten. Auch sie
waren sehr zufrieden mit der Tour. Im Hüsy gab es den wohlverdienten Abschiedstrunk und alle sind
sich einig diese gemeinsame Tour der beiden Sektionen alle 2 Jahre zu organisieren.
Herzlichen Dank an alle Teilnehmenden für die tolle Stimmung und die schöne Kameradschaft. Auch
der bewährten Hüttencrew herzlichen Dank für das feine Essen und die Bewirtung in der Hütte.

Für den Tourenbericht

Bernhard und Käthi Riedo

Bericht mit Bildern: Fromatt mit Sektion Kaiseregg

Kontakt

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.